• GOLDBECK RHOMBERG
    Compliance-Richtlinie

VORWORT DER GESCHÄFTSFÜHRUNG

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1969 teilen wir in unserem Unternehmen gemeinsame Werte. Sie sind die Basis der Entscheidungsfindung.

 

Unsere Säulen sind Menschlichkeit, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Diese drei Kernwerte zeichnen unser Unternehmen und den Umgang mit unseren Kunden, Geschäftspartnern, Lieferanten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus.

 

Die GOLDBECK-Compliance-Richtlinie enthält Vorgaben für die Einhaltung von nationalen und internationalen Gesetzen, Regeln und ethischem Verhalten. Wir legen hiermit die Grundlage für eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit und für eine nachhaltige Entwicklung unseres Unternehmens. Sie ergänzt die GOLDBECK-Unternehmensleitlinie, die unser Selbstverständnis, unsere Ziele und die Maßstäbe für unser Handeln beschreibt.

 

Compliance ist eine Aufgabe für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens. Vorgesetzte haben deshalb neben der Erfüllung ihrer Vorbildfunktion die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass den Mitarbeitenden ihres Verantwortungsbereichs die Compliance-Richtlinie bekannt ist, im Bewusstsein bleibt und befolgt wird. Dazu sind persönliche Gespräche ebenso notwendig wie organisatorische Maßnahmen. Parallel hierzu werden wir im Zuge der Digitalisierung Workflows installieren, die die stets aktuelle Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur GOLDBECK-Compliance-Richtlinie sicherstellen.

 

Auch für unsere Kunden und Geschäftspartner sind die hier festgeschriebenen Regularien zugänglich und verbindlich.

 

Die Geschäftsführung von GOLDBECK trägt Sorge dafür, dass die festgelegten Standards im gesamten Unternehmen umgesetzt und mit unseren Mitarbeitenden, Kunden und Nachunternehmern gelebt werden. Verstöße gegen die Compliance-Richtlinie werden nicht toleriert.

 

Bielefeld, 03.01.2022

 

Jörg-Uwe Goldbeck