Die Gebrüder Weiss GmbH (GW) errichtet im Kalsdorfer Schachenweg ihre neue steirische Firmenzentrale. Generalunternehmer für das Gebäude mit Logistik-, Umschlaghalle und Büros ist die Goldbeck Rhomberg GmbH.

Es ist der erste Auftrag für den jüngst gegründeten Standort des Systembauunternehmens in der Steiermark. Am gestrigen Mittwoch war Spatenstich, in nur neun Monaten wird die Immobilie übergeben.

 

Bis dahin entstehen auf dem neuen GW-Areal eine 16 500 m2 große Logistikhalle, eine weitere, 6 650 m2 große Umschlaghalle für die Aufteilung der eingehenden Ware sowie 4 026 m2 Bürofläche über vier Etagen. „Mit diesem Zentrum schaffen wir uns endlich wieder ausreichend Platz und optimale Arbeitsabläufe, um unser Transport- und Logistikgeschäft perfekt abgestimmt auf die Kundenbedürfnisse ausüben zu können“, freut sich GW-Niederlassungsleiter Gerhard Haas. Rund 180 Mitarbeitende werden nach der Fertigstellung voraussichtlich im April 2021 dort einziehen.

 

Die beiden Unternehmen haben ihren Hauptsitz jeweils in Vorarlberg, und schon 2006 hat Goldbeck Rhomberg für GW ein Bürogebäude in Maria Lanzendorf gebaut. Der Auftrag jetzt ist der erste, den der Industriebauspezialist mit seinem neuen Stützpunkt in Graz abwickeln wird. „Wir sind sehr stolz darauf, diese Premiere mit einem guten Kunden feiern zu können und hoffen natürlich auf einen langanhaltenden Erfolg für unseren Grazer Standort“, erklärt Michael Schmid, Geschäftsführer von Goldbeck Rhomberg.

 

BU: 

Spatenstich mit Abstand (v. l. n. r.): Ing. Martin Gasser, Goldbeck Rhomberg (GR), Gerhard Haas, Gebrüder Weiss (GW), BM Ing. Michael Schmid (GR), Mag. Wolfram Senger-Weiss (GW), BM Ing. Alexander Liebewein (GR) sowie Ing. Martin Reinprecht (GW) feierten den Baustart ihres gemeinsamen Projekts.

 

 

Pressekontakt
GOLDBECK RHOMBERG GmbH
Konrad-Doppelmayr-Str. 17
A-6922 Wolfurt
Österreich
Fon +49 521 9488-1187
Mail presse@goldbeck.de